Wir trauern um unser langjähriges Ehrenmitglied, Abteilungsleiter der Abteilung Judo, Sensei und guten Freund Harry Puhan.

In über 50 Jahren seiner Tätigkeit für den Sport haben viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihn als geduldigen, aufrichtigen, herzensguten und kompetenten Menschen kennengelernt. Der Sport stand für ihn oftmals im Vordergrund und die Arbeit mit seinen Schülern bereitete ihm immer Vergnügen und hielt ihn trotz seines fortgeschrittenen Alters jung.

Er war ein gern gesehener Gast bei vielfältigen Veranstaltungen und seine Erfahrung und sein Wissen wurde immer gerne zu Rate gezogen. Aber am meisten bereitete es ihm Freude mit den Kindern und Jugendlichen auf der Tatami zu stehen und zu sehen wie sie sich entwickelten und das er sein Wissen weitergeben konnte um dann bei Turnieren die Erfolge und die Freude seiner Schüler über das Geleistete geniessen zu können.

Wir werden ihn vermissen.